ITALIAN FLAIR - SO GANZ NAH

Im wunderschönen Südtirol befindet sich das Stroblhof Active Family Resort. Wie der Name es schon sagt, hier dreht sich alles um Active - Family - Spa. Demnach war es mir eine große Freude, dass mich dieses Mal meine Familie zu dieser Kooperation begleiten durfte. Eine Oase der Ruhe inmitten der Bergketten. Was dieses Hotel besonders macht: die Vielfalt! Das Hotel eignet sich nicht nur wie die meisten Wellnesshotels in den kalten Monaten. Durch die tolle Außenpoolandschaft und dem schön angelegten Garten kann man hier auch im Hochsommer seine Zeit genießen.

Ein Hotspot also für Italiensommerurlaube. 

 

Ein Hotel für die ganze Familie: Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten.

Ob im Kinderrestaurant, dem eigenen Schwimmbad oder dem Außenbecken mit Wasserrutsche. Hier können sich schon die Kleinen ganz groß fühlen. 

Toll ist, dass alles großzügig von einander abgetrennt ist.

Die Erwachsenen können sich in der Beautywelt Siguna mit unzähligen Massageangeboten und Anwendungen verwöhnen lassen.

Die Ruheräume, Saunen sowie Dampfbäder nutzen. 

Absolutes Highlight ist der Skypool auf dem Dach des Hotels. Bei schönem Wetter kann man von hier oben das Alpenpanorama genießen und hat einen  wunderschönen Blick ins Tal. Infinitypools haben einfach etwas magisches wie ich finde. 

Das Hotel bietet eine 3/4 Verwöhnpension. Neben einem tollen Frühstücksbufett, gibt es am Nachmittag Salate, warme Speisen sowie Kaffee und Kuchen. Am Abend erwartet euch ein 5-Gänge Wahlmenü mit Kreationen aus der mediterranen und der traditionellen Südtiroler Küche sowie unterschiedlichen Dessert- und Käsevariationen am Buffet. 

Das Hotel liegt nur etwa 20 Minuten von Meran entfernt.

In der Wintersaison kann man seinen Aufenthalt super gut mit Skifahrern verbinden. Unter dem Jahr bietet sich das Hotel zum Wandern oder Mountainbiking an. 

...und hast auch du dich in das Panorama verliebt? Dann informiere dich über deine nächste Reise im Hotel Stroblhof.

 

Eure Kristina ♥

@kristinacinzano

Kommentar schreiben

Kommentare: 0